Schlagwort-Archive: Mehl

Rezept Weihnachtsgebäck No2 Spitzbuben

Rezept Weihnachtsgebäck No2 Spitzbuben

Spitzbuben

Rezept Spitzbuben

Vor- und Zubereitungszeit des Rezeptes
Vorbereitungszeit 10 Min / Kühl stellen 1 Std.15 Min. / Backen 6-8 Min.

Rezept Zubehör für die Spitzbuben
1 Küchenmaschine
1 Schüssel
1 Küchenwaage
1 Schwingbesen
1 Pfännchen
1 Pinsel
1 Wallholz
1 Teelöffel (TL)
Förmchen (Weihnachtsmuster)
Backpapier
mind 1 Kuchenblech
1 Backofen
1 Kuchengitter

Rezept Zutaten für die Spitzbuben
250 g Butter
125 g Zucker
2 TL Vanillizucker
1 Prise Salz
1 Eiweiss
350 g Mehl
cirka 200 g Gelee (Johannisbeeren/Quitten) oder Konfitüre (Hagebutten/Orangen/Aprikosen)
etwas Puderzucker

Rezept Zubereitung der Spitzbuben
Teig
Zuerst die Butter in einer Schüssel weich rühren. Dann den Zucker, Vanillezucker und das Salz beigeben und alles zusammen rühren bis es eine helle Masse gibt.

Jetzt das Eiweiss leicht verklopfen und zu der Masse zugeben und darunter rühren. Nun nur noch das Mehl beigeben und alles zu einem Teig kneten. Den Teig zugedeckt cirka 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Formen
Den Teig 30 Minuten vor dem Auswallen aus dem Kühlschrank nehmen. Dann den Teig portionenweise zwischen einem aufgeschnittenen Plastikbeutel 2 mm dick auswallen und Plätzchen von 4–5 cm Durchmesser (Mini-Spitzbuben 2 cm) ausstechen.

Bei der Hälfte der Plätzchen (Deckeli) mit einem Förmchen die Mitte ausstechen. Dann die Plätzchen (Bödeli und Deckeli) auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und nochmals für cirka 15 Minuten kühl stellen.

Backen
Die Plätzchen in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens 6-8 Minuten backen.

Füllung
Den Gelee oder die Konfitüre in einem Pfännchen erwärmen, glattrühren und mit dem Pinsel auf der flachen Seite der Bödeli verteilen. Nun mit ein wenig Puderzucker die Deckeli bestäuben und auf die bepinselten Bödeli setzen.