Schlagwort-Archive: Italien

Rezept Amaretti

Amatretti bedeutet “leicht bitter”. Wer hat nicht schon alles dieses köstliche, kleine Mandelgebäck in einem Kaffeehaus, im Italienurlaub oder zuhause zu einer Tasse Kaffee als kleines Gustostück gegessen. Mitte des 17. Jahrhunderts soll der Zuckerbäcker an Savoyens Hof, Francesco Moriondo dieses Mandelgebäck erfunden haben. Da wir heute eben genau diese Köstlichkeit zum Kaffee gegönnt haben, dachte ich mir ich stelle euch dieses Rezept zum nachbacken zur Verfügung.

Amaretti

Amaretti
Vor- und Zubereitungszeit des Rezeptes
Vorbereitung 10-15 Minuten, Backen 15 Minuten, Auskühlen 1 Stunde

Rezept Zubehör für die Amaretti
1 Küchenwaage
1 Küchenmaschine oder Mixer mit Rührbesen
1 Zitruspresse
1 Schneebesen
1 Dressiersack mit glatter Tülle
1 Backblech
Backpapier

Rezept Zutaten für Amaretti
4 Eiweiss
200 gr Zucker
400 gr geröstete und gemahlene Mandeln
1 EL Limetten- oder Zitronesaft
6 cl Amaretto oder 5 Tropfen Bittermandelaroma
1 Vanilleschote resp. das ausgekratzte Mark oder 1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz

Rezept Vorbereitung für die Amaretti
Den Backofen vorheizen. Umluft 150 °C, Ober-/Unterhitze 160 °C
Das Backblech mit Backpapier auslegen

Rezept Zubereitung für die Amaretti
Erst das Eiweiss mit dem Salz, der Hälfte des Zuckers sowie dem Vanillemark zu festem Eischnee schlagen. Dann den restlichen Zucker mit den Mandeln und dem Limettensaft vermengen. Nun die Mandel-Zuckermischung sowie den Amaretto abwechselnd unter den Eischnee heben.

Sobald die Teigmasse fertig ist diese in einen Dressiersack füllen und cirka 1cm kleine runde Tupfen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech setzen. Nun die Amaretti im vorgeheizten Backofen etwa 15 Minuten goldbraun backen. Sobald die Kekse fertig sind, den Backofen abschalten und die Amaretti im Ofen 1 Stunde trocknen lassen.

Sobald die Amaretti trocken sind vollkommen auskühlen lassen und dann sofort verspeisen.

Nun wünsche ich euch noch viel Spass bim zuebereite und dann “en Guete”.

Tipp
Amaretti innert 6 Tagen geniessen. Zum Aufbewahren in einer Folie im Kühlschrank lagern. 20 Minuten vor dem Genuss aus dem Kühlschrank nehmen und auf normale Zimmertemperatur von ca. 20 Grad erwärmen lassen. Damit sich die wundervollen Aromen entfalten können.