Starbucks: Mit Büchern Brücken bauen

In der Vorweihnachtszeit haben Kaffeeliebhaber die Möglichkeit in allen Filialen von Starbucks Coffee Switzerland englischsprachige Bücher für das mehrfach ausgezeichnete Projekt Bookbridge zu spenden. Die Bücher werden von Bookbridge für den Aufbau eines neuen Lernzentrums in Kambodscha gesammelt. Dort soll Kindern und Jugendlichen der Zugang zu Bildung ermöglicht werden.

Mit Büchern Brücken bauen

Starbucks Schweiz baut mit englischsprachigen Kinder- und Jugendbüchern eine Brücke nach Asien – bauen Sie mit!

Die Schaufenster lassen es in diesen Tagen bereits erahnen. Bald ist wieder Weihnachten. In vielen von uns werden dabei Erinnerungen an die eigene Kindheit wach. Geschichten aus Kindertagen und Jugend spielten in der Weihnachtszeit schon immer eine besondere Rolle. So auch bei Starbucks: Die 51 Schweizer Kaffeehäuser laden nicht nur zum Lesen ein, sondern bieten die Möglichkeit, die eigenen Lieblingsgeschichten mit Kindern und Jugendlichen aus benachteiligten Regionen dieser Welt zu teilen. Wie das funktioniert? Ganz einfach – mit der Spende neuwertiger Kinderbücher für ein neues Lernzentrum in der Mongolei und Kambodscha.

Begonnen hat alles mit dem Besuch einer Landschule in der Mongolei. „Die Kinder sind unglaublich neugierig, doch es gibt kaum Lese- und Lernmaterialien“, berichtet Carsten Rübsaamen, Mitgründer der Basler Stiftung BOOKBRIDGE. Beim Gedanken an die Geschichten aus seiner Kindheit und welche Rolle Bücher für ihn als Kind spielten, begann er 2009 neuwertige Kinder- und Jugendbücher für die Mongolei zu sammeln. Damit errichtete BOOKBRIDGE bislang 10 Lernzentren, die Menschen auf dem Land Zugang zu qualitativ hochwertiger Bildung ermöglichen. Der Clou: die Zentren bieten die Kurse gegen eine kleine Gebühr an und tragen sich dadurch finanziell selbst. Echte Hilfe zur Selbsthilfe.

Starbucks steht hinter dem mehrfach ausgezeichneten Projekt. Als einer der weltweit grössten Einkäufer von Fairtrade Kaffee liegen dem Unternehmen die Anliegen der Länder des globalen Südens sehr am Herzen. Neben den Buchspenden wird daher auch der Kauf von Büchern in lokaler Sprache finanziert. Am Donnerstag, den 6. Dezember 2012, kamen in der ganzen Schweiz für jedes verkaufte Espresso-basierte Getränk CHF 1.- genau diesem Zweck zugute.

Mit der Buchsammelaktion möchten Starbucks und BOOKBRIDGE eine Brücke von der Schweiz nach Asien bauen. Gemeinsam soll im nächsten Jahr ein neues Lernzentrum für 20.000 Menschen errichtet werden. Hierfür müssen mindestens 5.000 englischsprachige Bücher gesammelt werden. Mit 25.000 Franken können die gesammelten Bücher um Bücher in der lokalen Sprache ergänzt und ein Lernzentrum aufgebaut werden. Alle sind herzlich eingeladen sich bis zum 2.Januar 2013 an der Aktion zu beteiligen.

Anbei ein Video von BOOKBRIDGE, das die Aktivitäten in Asien genauer vorstellt:

BOOKBRIDGE FOUNDATION
BOOKBRIDGE ist ein Sozialunternehmen, das auf unternehmerische Art und Weise Zugang zu Bildung schafft. In der Mongolei und Kambodscha ermöglichen wir mit dem Aufbau von Lernzentren Zugang zu Bildung. In Deutschland, Großbritannien und der Schweiz sensibilisieren wir Menschen für den Stellenwert von Bildung und fördern unternehmerisches Engagement. Unsere Vision ist ein weltweites Bildungsgleichgewicht, unabhängig von religiösen, ethnischen, wirtschaftlichen und geografischen Voraussetzungen. Weitere Informationen unter www.bookbridge.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.